Breitenbrunn b. Wunsiedel: D-95632, Oberfranken, Deutschland.
Lage: 11°59'17" Ost 50°01'23" Nord  [Karte] [GOV]
Karte
Bayern, Regierungsbezirke
Kartengrundlage: commons wikipedia.org
1499 gehörten vier ganze und vier halbe Höfe und ein Gut mit Höflein mit dem niederen Gericht nach Schönbrunn und mit dem Halsgericht nach Wunsiedel.
1787 hatte sich Breitenbrunn auf 14 halbe Fronhöfe, eine Mühle, zwei Tropfhäuser und ein Hirtenhaus ausgeweitet.
1818 wurde Breitenbrunn zur politischen Gemeinde Schönbrunn gezogen. Es blieb überwiegend ein Bauerndorf, in dem sich im Rahmen der Industrialisierung in der zweiten Hälfte des vergangenen Jahrhunderts eine Spinnerei und Weberei ansiedelte. Die einklassige Dorfschule wurde 1963 aufgelöst und nach Wunsiedel gezogen.
Entlang des Breitenbrunner Weges ist ein Neubaugebiet entstanden. Mit der Gemeinde Schönbrunn wurde Breitenbrunn zum 1. Januar 1975 Teil der Stadt Wunsiedel.
/^WEB-2016-0001/